Grundqualifikation und Weiterbildung

Grundqualifikation

Seitdem müssen Neueinsteiger durch eine besondere Prüfung die sog. Grundqualifikation nachweisen, und aktive Berufskraftfahrer müssen sich regelmäßig weiterbilden. Ziel des Gesetzes ist es, die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Umfassende Ausbildung und regelmäßige Weiterbildung der Berufskraftfahrer sollen Garanten für qualifizierte Arbeit und Leistungsfähigkeit sein.

In einigen wenigen Konstellationen wird keine Grundqualifikation und Weiterbildung benötigt. Das betrifft insbesondere Fahrer, die

  • als Handwerker Material oder Ausrüstung befördern, das sie zur Berufsausübung verwenden,
  • selbstfahrende Arbeitsmaschinen führen,
  • nicht gewerblich fahren (z.B. Privat-Fahrten, Fahrten für gemeinnützige Vereine) oder
  • für die Bundeswehr, die Polizei, den Zoll sowie den Zivil- und Katastrophenschutz, die Feuerwehr oder Rettungsdienste unterwegs sind.

35 Stunden Weiterbildung

Für BKF, die ihre Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C, CE bzw. D1, D1E, D, DE vor dem 10. September 2009 erhalten hatten, gab es zunächst einen Schutz ihres Besitzstandes (gewerblich fahren zu dürfen). Seit dem 10. September 2014 müssen alle (innerhalb von 5 Jahren) an einer 35-stündigen Weiterbildung bei einer anerkannten Ausbildungsstätte teilnehmen. Das soll dazu dienen, die Fertigkeiten und Kenntnisse (auch die durch die Grundqualifikation vermittelten) auf dem neuesten Stand zu halten. Regelmäßige Weiterbildungen sind also ein Muss!

Bei uns oder bei Ihnen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die vorgeschriebenen 5 Tage Weiterbildung in unserer Fahrschule zu absolvieren. Die regelmäßige Weiterbildung ist aber nicht an bestimmte Orte gebunden.

Wir führen auch innerbetriebliche Weiterbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen durch. Damit haben wir viele gute Erfahrungen gesammelt. Gern informieren wir Sie über die zu beachtenden Bedingungen. Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns noch heute. Wir verschaffen Ihnen einen Überblick über ihre Möglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.