Berufskraftfahrer

Berufskraftfahrer 1250-538
Bild © Tina Roth

Qualifikation für Berufskraftfahrer

Im gewerblichen Personen- und Güterverkehr kann heute nur noch arbeiten, wer neben einer entsprechenden Fahrerlaubnis für LKW oder Bus und eine bestandene Prüfung bei der zuständigen IHK.

Die Neuregelungen von 2006 betreffen alle Fahrer(innen), die im gewerblichen Verkehr Kraftfahrzeuge über 3,5t zulässiger Gesamtmasse (einschließlich Anhänger) oder Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mehr als 8 Fahrgastplätzen bewegen, also die Klassen C1, C1E, C und CE sowie D1, D1E, D und DE.

Anerkannte Ausbildungstätte

Die Fahrschule Fred Kriegel ist eine anerkannte Ausbildungsstätte, sowohl für die Grundqualifikation als auch für die Weiterbildung.

Wir informieren Sie gern darüber, wer von diesen Vorgaben betroffen ist und was diese für Sie konkret bedeuten. Denken Sie dran: die neuen Regelungen bieten auch Chancen. Machen Sie doch einen Termin mit uns aus.

Bitte beachten:

Im Winter 2017 / Frühjahr 2018 führen wir

keinen Lehrgang zur Ausbildung als BKF durch.

 

Grundqualifikation und Weiterbildung

Seitdem müssen Neueinsteiger eine umfassende Ausbildung nachweisen, die sog. Grundqualifikation, und aktive Berufskraftfahrer müssen sich regelmäßig weiterbilden.

BKF mit Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C, CE bzw. D1, D1E, D, DE vor dem 10. September 2009 seit dem 10. September 2014 müssen (innerhalb von 5 Jahren) an einer 35-stündigen Weiterbildung bei einer anerkannten Ausbildungsstätte teilnehmen. Regelmäßige Weiterbildungen sind also ein Muss! Die Weiterbildung umfaßt die fünf Module: Eco-Training, Sozial (Vorschriften) für den Güterverkehr,  Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit,  Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger, Profi und  Ladungssicherung.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die vorgeschriebenen 5 Tage Weiterbildung in unserer Fahrschule zu absolvieren. Die Weiterbildung umfaßt die fünf Module: Eco-Training, Sozial (Vorschriften) für den Güterverkehr,  Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit,  Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger, Profi und  Ladungssicherung.

Unsere In-House-Seminare

Die regelmäßige Weiterbildung ist nicht an bestimmte Orte gebunden. Daher sind unter bestimmten Bedingungen auch innerbetriebliche Weiterbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen möglich. Wir haben damit viele gute Erfahrungen gesammelt.

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns noch heute. Wir verschaffen Ihnen einen Überblick über ihre Möglichkeiten.